Erfahrungsbericht bei der Herstellung von Lacken

Erfolgreicher Einsatz des ecomax 30 bei der Herstellung von Beschichtungsstoffen (Lacken)

Die Friedrich Klumpp GmbH berichtet:

Wir danken der Friedrich Klumpp GmbH für die Begleitung der aeropur-Testphase mit detaillierten Messungen bei der Herstellung von Beschichtungsstoffen (Lacken) für die Fußbodeninformation. Wir gratulieren zum Kauf der ecomax 30 und der damit erzielten hervorragenden Messwerte zum Schutz der Gesundheit ihrer Mitarbeiter als beispielhafter Arbeitgeber.

Bei dem Herstellungsprozess von Beschichtungsstoffen müssen bei laufenden Rührwerken, durch die Mitarbeiter, in Säcken verpackte Feststoffe zugegeben werden. Durch die Zugabe lässt es sich prozessbedingt leider nicht vermeiden, dass es zu einer hohen Staubexposition von A-Staub (alveolengängigen Staub) kommt. Problematisch ist hierbei nicht nur die Staubespositon während der Zugabe der Feststoffe, sondern auch die lange Verweildauer der Staubpartikel in der Raumluft danach.

Durch den Einsatz des aeropur Entstaubers, vom Typ ecomax 30 des Herstellers aeropur GmbH, ist es in unserem Fall gelungen, die Staubexposition schon nach einer halben Stunde (nach der maximalen Staubexposition) wieder auf ein "normales" Maß zu reduzieren. Ohne den Einsatz des ecomax 30 hat die durchschnittliche Verweildauer ca. 2 Stunden betragen. Somit kann nun die Einsatzdauer der zu Verfügung gestellten Atemschutzfilter deutlich reduziert we

Friedrich Klumpp GmbH

Zurück

Copyright © aeropur GmbH