Pilzsporen in der Atemluft?

Besonders in den kälteren Monaten des Jahres kann die Luft in Innenräumen immer weniger Feuchtigkeit binden. Durch falsches Lüften und Heizen kann sich an kühlen Wänden Feuchtigkeit ablagern, wodurch Schimmelbildung begünstigt wird. Schimmel in Lagerräumen ist gesundheitsschädlich für die Mitarbeiter, schädigt die eingelagerte Ware und kann bei starkem Schimmelbefall die Bausubstanz der Lagerhalle schwer angreifen. Sanierungsmaßnahmen und hoher Reinigungsaufwand für den Lagerbestand sind dann äußerst kostenintensiv. Wenn erste Anzeichen von Schimmelbefall sichtbar werden und bereits ein modriger Geruch in der Luft liegt, ist der Befall meist schon stark vorangeschritten. Nun können sich Pilzporen durch die Luft weiterverbreiten und bisher noch nicht befallene Bereiche im Lagerbereich verunreinigen.

Am Besten ist es daher mit richtiger Belüftung und angepasster Wärmeregulierung der Schimmelbildung vorzubeugen. Moderne Umwelttechnik in Form von Luftreinigungsanlagen tötet Pilzsporen zuverlässig ab und schützt so den Lagerbestand und die Gesundheit der Mitarbeiter. Aeropur bietet die passende Lösung!