Schneider GmbH: Erfolg in der Papierverarbeitung

Anwenderbericht zum Einsatz der aeropur Geräte.

 

Die Schneider GmbH: Staubfreie Luft in der Papierverarbeitung

 

In der Papierverarbeitung der Firma Schneider werden Papierrollen verarbeitet.  Dabei werden in entsprechenden Verfahren aus großen Rollen kleine Rollen geschnitten und gewickelt. Feine Papierstäube breiten sich in der Halle aus und lagern sich auf Waren, Anlagen und in den Maschinen ab. Die dadurch entstandenen Ausfallzeiten hat die Firma Schneider nun im Griff: Mit dem aeropur-Entstauber ecomax wurde der Feinstaub um 57% reduziert.

 

Papierstaub setzt sich überall ab

Durch die Wickel – und Schneidevorgänge in der Herstellung entstehen Partikel von feinstem Papierstaub. Diese Partikel befinden sich lange in der Luft und setzten sich nach und nach auf Waren und Anlagen ab. „Anlagen in unserem Betrieb, wie Lichtschranken reagieren besonders empfindlich auf die Ablagerung dieser Feinstäube und fallen aus!“ erklärt der Geschäftsführer Herr Schneider.

 

 

Mit dem ecomax-Entstauber: Feinstaubreduktion um 57%

In unserer Produktionshalle mit einem Hallenvolumen von 5544 Kubikmeter ergaben die kostenfreien Messungen eine Feinstaubreduktion um 57%. Technische Störungen an den Maschinen können dadurch erheblich reduziert werden. Ein großer Erfolg.

 

Funktionsweise des Geräts

Und so funktioniert der ecomax 100: Ein Ventilator saugt die verschmutzte Hallenluft an. Sie passiert einen Vor- sowie einen Hauptfilter (Filterklasse F8 oder höher). Die saubere Luft strömt anschließend über drei Austrittsstellen unten am Gerät wieder in den Raum.

EC-Green-Tech-Ventilator
Das Herzstück des mobilen Entstaubers ist ein Ventilator mit moderner GreenTech EC-Technologie und Wirkungsgraden von bis zu 90 Prozent. Gleichzeitig ist das Gerät energieeffizient: Es benötigt lediglich eine Stromleistung von maximal 750 Watt. Für den Betrieb des kompakten Entstaubers ist daher ein herkömmlicher 230-Volt-Wechselstromanschluss ausreichend und schafft die hervorragende Raumwirkung bis 30.000 Kubikmeter.

Geringe Stellfläche

Ebenfalls wichtig: Die Grundfläche des ecomax 100 beträgt nur 90 mal 90 Zentimeter. Seine Höhe ist mit 182 Zentimetern ebenfalls überschaubar. Auch in recht vollen Hallen lässt sich eine solches Gerät daher in der Regel problemlos unterbringen – zumal es auf Rollen montiert ist und sich dadurch je nach Bedarf sofort umstellen lässt.

Fazit

„Durch den Besuch am Messestand der aeropur GmbH, auf der LogiMat Stuttgart konnte ich mich umfangreich informieren. Den Service, das mobile Entstaubungsgerät zu testen und dies mit Partikelmessungen zu begleiten, hat mich überzeugt.“ Mit der Betreuung des Außendienstmitarbeiters Herr Linkenheil sind wir sehr zufrieden. Ein echter Gewinn: „Wir werden zukünftig mit dem ecomax 100 hohe Ausfallkosten vermeiden können.“

Zurück

Copyright © aeropur GmbH