Wirksamkeit von aeropur Luftreinigern fachlich bestätigt

Neue Gutachten zur ecopower 10

 

Wirkung von Luftreinigern und Entstaubern bestätigt

In zwei neuen Gutachten wurde die ecopower 10 auf ihre Wirksamkeit, Effizienz und Funktionalität geprüft. Der Facharzt Dr. med. Hans-Peter Hutter, sowie Dipl. Ing. Peter Tappler sehen das Gerät als eine sinnvolle Möglichkeit, das Infektionsrisiko in Räumen zu senken.

Die Gefahr durch Aerosole

Neben der Tröpfcheninfektion gelten Aerosole mittlerweile als einer der häufigsten Ansteckungswege für Infektionskrankheiten. Auch das Coronavirus überträgt sich oft über Aerosole. Diese sind mit einem Durchmesser von weniger als 5 μm für uns unsichtbar und gelangen bspw. durch Sprechen, Niesen oder Husten an die Luft. Selbst bei ruhiger Atmung werden laut dem Facharzt Hans-Peter Hutter potenziell virushaltige Aerosole freigesetzt. 

Die gefährlichen Partikel sinken nicht sofort - sie sind so klein, dass sie bis zu drei Stunden in der Luft verbleiben können. Bewegungen in der Luft tragen die Teilchen in kürzester Zeit durch den Raum. Deswegen werden zur Zeit viele Maßnahmen zur Reinigung und Desinfektion der Innenluft diskutiert. Die Luftreiniger und Entstauber von aeropur wurden jetzt in zwei unabhängigen Gutachten auf ihre Wirksamkeit geprüft. 

Die Wirksamkeit von Luftreinigern

Dr. med. Hans-Peter Hutter und Sachverständiger Peter Tappler (Dipl. Ing.) stellten in ihren jeweiligen Gutachten fest, dass sich das getestete Gerät - unsere ecopower 10 - zur Reduktion des Infektionsrisikos in Innenräumen eignet. Der Luftreiniger ist mit einem V Protect EPA Filter ausgestattet und schafft so eine hohe Abscheidung von Viren. Bei korrektem Aufstellen leistet das Gerät eine effektive Reinigung des gesamten Raumes (bis 400 m² bei einer ecopower 10).

Coronaviren haften meist an größeren Partikeln, doch selbst trägerlose Coronaviren werden vom Filter der ecopower 10 aufgehalten. Der Luftreiniger filtert u.a. Partikel in der Größe von Pollen, Bakterien, Viren und Feinstaub. Somit beugt das Gerät laut Dr. Hutter einerseits Infektionskrankheiten vor, andererseits fördert es aber auch die Gesundheit im Allgemeinen, da andere bedenkenswerte Partikel wie Fein- und Grobstaub ebenfalls aus der Luft gezogen werden.

Fazit

Beide Gutachten sehen die ecopower 10 als eine gute Maßnahme zur Reinigung und Desinfektion der Innenluft. Gerade wenn regelmäßiges Lüften nicht möglich ist, bieten sich mobile Luftreiniger an, um zu verhindern, dass sich Aerosole in der Raumluft anreichern. Die geprüfte ecopower 10 mit V-Protect EPA Filter entfernt Aerosole kleiner als 1 µm und eignet sich somit dazu, Räume von Krankheitserregern und anderen Teilchen zu befreien.

Die Luftreiniger und Entstauber von aeropur sind so konzipiert, dass keine schädlichen Sekundärprodukte durch die Filterung entstehen. Andere Reinigungstechnologien, darunter auch UV-Geräte, können dies laut Dipl. Ing. Peter Tappler nicht immer gewährleisten. Zudem verbraucht das aeropur Gerät weniger Strom als UV-Systeme zur Luftreinigung. 

Auch höhere Filterklassen (H14) hält der Sachverständige nicht unbedingt für empfehlenswert, da kaum eine relevante Verbesserung hinsichtlich der Luftqualität erreicht wird, die Kosten aber signifikant steigen. 

 

Zurück